V-Label Jahresrückblick 2018

Mit dem Jahreswechsel geht auch für das V-Label ein ereignisreiches Jahr zu Ende. So konnten wir in diesem Jahr die Lizenzierung um neue Marktsegmente erweitern und zahlreiche neue Produkte lizenzieren. Außerdem waren wir auf mehreren Messen vertreten und konnten unsere internationale Arbeit weiter ausbauen. Mit dem nahenden Jahresende möchten wir nun die Gelegenheit nutzen, um Ihnen von den wichtigsten Ereignisse des V-Labels im Jahr 2018 zu berichten.

V-Label Lizenz auch für Non-Food-Artikel

2018 wurden in Deutschland mehr als 1000 neue Produkte aus dem Food-Bereich mit dem V-Label ausgezeichnet. Neben der klassischen Lizenzierung von Lebensmitteln ist es seit Ende dieses Jahres nun auch möglich, Produkte aus dem Non-Food-Bereich mit dem V-Label auszeichnen zu lassen. Genauere Informationen zu dieser bedeutenden Erweiterung des V-Labels folgen zeitnah.
Die Auszeichnung von Produkten der Schönheits- und Körperpflege mit dem V-Label, die bereits seit dem letzten Jahr möglich ist, wurde 2018 weiter intensiviert. Die Produkte können sowohl aus dem Segment der Naturkosmetik als auch aus der konventionellen Kosmetik stammen. Auch die Prüfung von Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln ist möglich.

Internationale Zusammenarbeit

Genau wie viele der V-Label Kunden arbeitet auch das V-Label Team zunehmend international. In Zusammenarbeit mit allen Lizenzierungsstellen tauschen wir Wissen aus, vereinfachen unsere Prozesse, verbessern unser Qualitätsmanagement und die gemeinsame Außendarstellung. Dazu fand im Oktober 2018 ein dreitägiges Treffen der V-Label Partnerorganisationen in Warschau statt. Neben dem deutschen V-Label-Team sind Partner aus Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Spanien, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Tschechien und der Türkei angereist. Darüber hinaus ist eine Lizenzierung in vielen Ländern möglich und die Nutzung des V-Labels kann weltweit erfolgen.

Besuchen Sie uns auf Messen!

Wie bereits im vorherigen Jahr war das V-Label auch zu Beginn des Jahres mit einem Stand auf der Biofach in Nürnberg vertreten. Am eigenen Messestand wurden zahlreiche V-Label-Produkte präsentiert und neue Kontakte geknüpft. Außerdem vertrat das Team das V-Label auf der Veganfach in Köln, Free From Functional Food Expo in Stockholm und zahlreichen Veggieworlds. Um das V-Label auch im Kosmetikbereich bekannter zu machen, besuchte das Team auch spezielle Messen in diesem Bereich. Auf allen Messen durften wir viele interessante Hersteller und Produkte entdecken und kennenlernen. Auch im nächsten Jahr planen wir zahlreiche Messebesuche, die erste Möglichkeit, uns kennenzulernen, ist die Biofach 2019 – sprechen Sie uns an!

Weiterentwicklung und Ausweitung von Vor-Ort-Inspektionen

Im Bereich Qualitätsmanagement und Überprüfung der Kriterien haben wir unsere Prozesse ebenfalls ausgebaut. Im Jahr 2018 wurden etwa 80 Inspektionen durchgeführt. Weitere sind für 2019 bereits geplant. Mit den Vor-Ort-Inspektionen werden die Einhaltung der Kriterien überprüft und ein V-Label-gerechter Herstellungsprozess gesichert. Dabei arbeitet das V-Label mit unterschiedlichen Kontrollstellen zusammen, um die Kosten für Sie niedrig zu halten und die Umsetzung der Richtlinien sicherzustellen.

ProVeg bietet vielfältige Angebote für Unternehmen

Neben der Vergabe des V-Labels in Deutschland bietet ProVeg interessante Angebote für Unternehmen, die auch für V-Label Partner interessant sein können:
ProVeg Corporate bietet Beratung zum Austausch von tierischen Inhaltsstoffen und zur besseren Zielgruppenansprache an. Im 2018 gestarteten ProVeg Incubator haben Unternehmen die Möglichkeit, mit Startups in Kontakt zu kommen. Bei Startups und Unternehmen gleichermaßen beliebt ist die Testcommunity mit über 20.000 vegan, vegetarisch und mischköstlich lebenden Mitgliedern.

Ausblick 2019

Im nächsten Jahr hat es sich das V-Label vor allem zum Ziel gesetzt, die internationale Zusammenarbeit des V-Labels weiter auszubauen. Des Weiteren werden wir auch im Jahre 2019 weiterhin mit vollem Einsatz daran arbeiten, den Verbrauchern Transparenz und Klarheit beim Einkauf von vegetarischen und veganen Produkten zu bieten.
Zum Schluss möchten wir uns recht herzlich bei allen Verbrauchern und Kunden für Ihre Loyalität und das Vertrauen bedanken, das Sie dem V-Label schenken. Wir wünschen Ihnen frohe und besinnliche Festtage und einen guten Start in das neue Jahr!
Wir freuen uns auf die weitere Kooperation mit Ihnen!

Ihr V-Label Team