International erfolgreich: VEBU wird zu ProVeg

150 Jahre nach der Gründung nimmt der VEBU den nächsten Schritt über die Grenzen Deutschlands hinaus und stellt sich international auf. Unter dem neuen Namen ProVeg führt die bundesweit älteste und größte Veggie-Organisation sämtliche Aktivitäten weltweit fort und ist als Teil von ProVeg International effektiver sowie besser vernetzt denn je zuvor.

Die vegan-vegetarische Bewegung hat in den vergangenen Jahren in vielen Ländern an Bedeutung gewonnen. Gleichermaßen wächst der Bedarf für eine globale Organisation, die diesen Trend anführt. ProVeg ist die weltweit erste sowie einzige international aktive Organisation, die sich für eine vegan-vegetarische Lebensweise einsetzt. Sie verfolgt das Ziel, den weltweiten Konsum tierischer Produkte bis zum Jahr 2040 um 50 Prozent zu verringern und einen pflanzlichen Lebensstil als Multiproblemlöser zu etablieren. Die Vision von ProVeg ist eine Welt, in der sich jeder für eine genussvolle und gesunde Ernährung entscheidet: Zugunsten der Menschen, der Tiere und unserer Erde.

Internationale Strategie

ProVeg vereint Veggie-Organisationen und -Akteure auf der ganzen Welt. Sie verleiht damit der Veggie-Bewegung eine starke einheitliche Stimme und vergrößert ihren Einfluss. Bislang haben sich ProVeg die Länder Spanien, Polen, Großbritannien und Deutschland angeschlossen.

Eine Vielzahl an Organisationen engagieren sich weltweit für Menschenrechte, Gesundheit, Umwelt- und Tierschutz. Die großen Akteure in diesen Bereichen sind in zahlreichen Ländern aktiv und treten international einheitlich auf. Für die Bewegung der vegan-vegetarischen Lebensweise gibt es zwar schon in vielen Ländern größere Akteure, doch bislang fehlt es an einer globalen Organisation mit einheitlichem und starkem Auftreten, die Aktivitäten bündelt. Eine enge Vernetzung in einer einheitlichen Organisation ermöglicht den wertvollen Austausch an Erfahrungen sowie Konzepten und vergrößert den Einfluss der vegan-vegetarischen Bewegung auf der ganzen Welt.

Der Name ProVeg

Das lateinische Präfix “Pro” bedeutet “dafür”, “für” oder “vorwärts”. Der zweite Wortteil „Veg“ steht für die Veggie-Bewegung, die sowohl die vegetarische als auch die vegane Lebensweise umfasst. Ob im Englischen, Spanischen, Französischen oder Polnischen: Der Name “ProVeg” ist international verständlich, selbsterklärend und aussagekräftig. Er ist zudem kurz, einprägsam sowie international einheitlich und besitzt eine positive progressive Wirkung.

Aktivitäten von ProVeg

ProVeg zeichnet sich durch positive Medienarbeit, effektive Kampagnen, beliebte Veranstaltungen und die zielgerichtete Arbeit mit Multiplikatoren sowie Meinungsbildnern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf internationaler Ebene aus. Für Verbraucher, Experten und Unternehmen ist ProVeg eine führende Anlaufstelle in allen Fragen des vegan-vegetarischen Lebens. Die Organisation wird weiterhin wertvolle Kooperationen unterhalten, um Transparenz bei vegan-vegetarischen Produkten zu schaffen und gesetzliche Rahmenbedingungen zu stärken.

ProVeg zählt zu den effektivsten Organisationen Europas

ProVeg wurde von der unabhängigen Organisation Animal Charity Evaluators (ACE) als „Standout Charity“ ausgezeichnet. ACE analysiert und bewertet weltweit die Arbeit von Tierrechtsorganisationen. Laut ACE zählt ProVeg mit dem Ansatz, die pflanzliche Lebensweise zu verbreiten, zu den drei effektivsten und unterstützungswürdigsten Organisationen Europas.

Änderungen für Partner

Der VEBU bleibt auch als ProVeg ein starker Partner. Trotz neuem Namen bleiben alle Ansprechpartner dieselben. Für Partner ändert sich daher in der Zusammenarbeit nichts – sie profitieren aber von einem internationalen Netzwerk und einem weiter wachsenden Know-how.

Weitere Informationen bietet die Webseite von ProVeg.